Einzugsgebiet

Einzugsgebiet Bezeichnet den geografischen Raum um einen POS, eine Einkaufsregion oder ein Einkaufszentrum, dessen Bewohner ihren Bedarf in dieser Einkaufsregion ganz oder teilweise decken. Üblicherweise überschneiden sich die Einzugsgebiete mehrerer Anbieter, sodass es in der Praxis häufig zu konkurrenzierten Einzugsgebieten kommt, die anbieterseitig durch verschiedene Werbemaßnahmen bearbeitet werden. In der Marktforschung sind für die Analyse des Einzugsgebietes neben den demografischen (Anzahl der Bewohner, Altersstrukturen...) und infrastrukturellen (Wegenetz, Straßen...) Faktoren auch soziologische (soziologische Struktur der Bewohner im Einzugsgebiet z.B. im Vergleich mit dem Image der Einkaufsregion) und psychologische (z.B. psychologische Barrieren) Faktoren von Bedeutung.



Lesezeichen setzen bei » 
del.icio.us Google Yahoo MyWeb Mister Wong Furl YiGG alltagz Folkd BlinkList Linkarena Webnews Digg


<< zurück zum Index

Marktforschung, Marktanalysen, Marketing: SDI-Research findet Marktpotentziale, erhebt Meinungen und Motive und macht Entwicklungen und Trends transparent. Nützen Sie die Chancen eines offensiven Marketings, des aktiven Trendmanagements und langfristiger Marktstrategien.


Was Marken wertvoll macht

werteweltErfolgreiche Marken sind um 80% besser an die Wertvorstellungen ihrer Kunden angepasst als der Durchschnitt der Marken. Welche Möglichkeiten Marken haben, um sich zu profilieren, zeigen die SDI-Wertewelten. mehr...

Wunscheinkommen: 2.650€

einkommenDas durchschnittliche Wunscheinkommen der Österreicher beträgt 2.650 Euro netto pro Monat. 52% würden sich ein Einkommen bis 3.000 Euro wünschen. 19% sind mit ihrem Einkommen zufrieden...

Quickinfo-Service

Weitere Informationen gewünscht? Schreiben Sie uns eine kurze Nachricht, wir beraten Sie gerne und unverbindlich!
 



© SDI-Research
Dr. Villani & Partner KG
Schenkendorfg. 48
1210 Wien, Austria
T: +43 (0)1 272 51 52


Referenzen
© SDI-Research 1997 - 2009, :: mail: office@sdi-research.at :: phone +43 / (0)1 / 272 51 52 - 0 :: skype: sdi-research